Impressum Kontakt  

Pressemitteilungen
13.Oktober 2011                                                                                                                                                  
 
12.Oktober 2011                                                             
 
27.09.2011                                                                                                    
 
23. Juni 2011                                                                                  
 
27. Januar 2011                                                 
 
9. November 2010                                                                                                              
 
27. September 2010                                                                                       
 
15. September 2010                                                                                        
 
18. Mai 2010                                                                                             
 
15. Dezember 2009                                                                       
 
10. Dezember 2009                                                                                                   
 
13. November 2009                                                                        
 
11. September 2009                                                                                    
 
"Das heute verabschiedete europaweite Handelsverbot für Robbenprodukte ist ein großer Erfolg", kommentiert Heide Rühle, binnenmarktpolitische Sprecherin der Grünen/EFA-Fraktion die heutige Verabschiedung des Handelsverbotes mit Robbenprodukten durch das europäische Parlament.

Die GRÜNEN verhinderten, dass ein Schlupfloch für „nach tierschutzkonformen Methoden" getötete Robben in das Gesetz aufgenommen wurde. (Foto: obivan/ photocase.com)
 
23. April 2009                                                                                              
 
19. April 2009                                                                                              
 
Mit der heute verabschiedeten Verordnung werden erste Konsequenzen aus der Finanzmarktkrise gezogen. Verbindliche Regeln für Ratingagenturen waren längst überfällig, konnten die Ratingagenturen doch bisher weitgehend frei entscheiden, wie und nach welchen Kriterien sie Unternehmen und Finanzprodukte bewerteten. Ratingagenturen waren mit zweifelhaften Bewertungen für die aktuelle Finanzkrise mitverantwortlich. (Foto: checka/photocase.com)
 
Zum Abschluss des 4. Europäischen Grünen Kommunalpolitischen Kongresses in Stuttgart forderten heute die Grünen den Städten mehr Mittel aus den nationalen und europäischen Konjunkturprogrammen zu widmen. Bei der dreitägigen Tagung, diskutierten mehr als 250 grüne KommunalpolitikerInnen aus ganz Europa über die konkrete Umsetzung des "Green New Deals", mit dem die Wirtschafts- und die Klimakrise gelöst werden soll.
 
10. März 2009                                                                                               
 
10. Februar 2009
                                                                                                                                                               
 
2. März 2009                                                                                           
 
18. Dezember 2008                                                                                    
 
16. Dezember 2008                                                                                                                                                                        
 
12. Dezember 2008                                                                             
 
27. November 2008                                                                                  
 
6. November 2008                                                                                   
 
16. Juni 2008                                                                                         
 
12. Juni 2008                                                                                                                                         
 
Im Europäischen Parlament wird derzeit die Neufassung der Telekommunikationsrichtlinien beraten. Der Skandal bei der Deutschen Telekom zeigt, wie wichtig Datenschutz im Internetzeitalter ist. Daten dürfen weder unkontrolliert in die Hände des Staates noch der Unternehmen geraten.

Der Bericht des FDP-Europaabgeordneten Alvaro fällt hingegen noch hinter bereits geltende Datenschutzrechtliche Standards zurück. (Foto: photocase.de/ mschmidt)
 
Gemeinsam mit Europaabgeordneten anderer Fraktionen hat Heide Rühle, binnenmarktpolitische Sprecherin der GRÜNEN/EFA im Europäischen Parlament, eine schriftliche Erklärung zum Verbot bestimmter Azofarbstoffe, sowie des Farbstoffes Chinolingelb in Lebensmitteln initiiert.

Die Farbstoffe stehen im Verdacht, bei Kindern für Konzentrationsschwäche, Agressivität und Hyperaktivität verantwortlich zu sein. (Foto: photocase.de/ Patrik Tschenett)
 
21. Februar 2008