Impressum Kontakt  
06. Juli 2011
 
Roaminggebühren
Grüne begrüßen Kommissions-Initiative zur Begrenzung der Roaminggebühren
Die Europäische Kommission hat heute Vorschläge für eine Begrenzung der EU-weiten Roaminggebühren vorgestellt, insbesondere für Datenroaming und SMS.

photocase477msqpv52347832.jpgDazu erklärt Heide Rühle, Mitglied des Binnenmarktausschusses des Europäischen Parlaments: "Die exorbitanten Gebühren für Daten- uns SMS-Roaming, die von den Mobilfunkbetreibern gefordert werden, sind schlicht nicht argumentierbar. Wir begrüßen den heutigen Vorschlag von Kommissar Kroes, der sicherstellen sollen, dass die europäischen Verbrauchern nicht mehr abgezockt werden, wenn sie in Europa unterwegs sind. Die Mobilfunkunternehmen haben lange genug Zeit gehabt das Problem dieser überzogenen Gebühren in Eigenregie zu regeln. Sie haben nichts getan, daher gibt es nun - ebenso wie dies bei den Roaminggebühren für Telefongespräche der Fall war - keine andere Alternative als eine amtliche Preisregulierung. Wir hoffen, dass die entsprechende Gesetzgebung bald folgen wird."

Die offizielle Pressemitteilung der Europäischen Kommission finden Sie hier.
(Foto: mem-film.de / Photocase.com)