Impressum Kontakt  
15. 03. 10
 
Weltverbrauchertag
Für einen starken Verbraucherschutz in ganz Europa
cydonna_photocase_klein.jpgVerbraucherschutz ist eine europäische Angelegenheit. In einem Binnenmarkt, in dem rund 500 Millionen Menschen leben und Waren auf einem Gebiet von mehr als 4 Millionen Quadratkilometer frei zirkulieren, brauchen wir gemeinsame Rechte, Transparenz und ein hohes Verbraucherschutzniveau.

Warum ist Europa wichtig?

Die Regeln für den gemeinsamen Binnenmarkt - egal ob es um >> Standards für Autoreifen, >> Spielzeug oder die Verwendung von Chemikalien geht - werden in der Europäischen Union gemacht. Dabei hat das Parlament eine große Macht, denn die europäischen Richtlinien und Verordnungen im Verbraucherschutzbereich werden im sogenannten Mitentscheidungsverfahren verabschiedet. Beim Mitentscheidungsverfahren hat das Parlament das letzte Wort.

Was genau macht Europa für Verbraucherinnen und Verbraucher?

Ob Telefonkosten, Produktsicherheit oder Lebensmittelgesundheit - die Rahmenbedingungen werden auf EU-Ebene entschieden. Mit der >> Roaming-Verordnung (Verordnung 717/2007/EG) hat die EU die Mobilfunknetzbetreiber dazu verpflichtet, ihre Preise für grenzüberschreitende Mobilfunkgespräche (sogenanntes Roaming), zu senken, die EU hat den Handel mit Hunde- und Katzenfellen verboten und Standards für klimafreundliche und leisere Autoreifen gesetzt. Dies sind ein paar positive Beispiele für eine gute Verbraucherpolitik in Europa.

Doch wie hoch das Verbraucherschutzniveau in Europa ist wird auch durch die Mehrheiten im Europäischen Parlament bestimmt. Nicht immer konnten sich die GRÜNEN mit ihrer Forderung nach einem hohen Verbraucherschutzniveau durchsetzen: die Spielzeugrichtlinie sieht zu lasche Grenzwerte für Schwermetalle und krebserregende Stoffe vor, die Gen-Kartoffel Amflora wurde kürzlich für den Anbau in großem Stil freigegeben und eine unübersichtliche Energieeffizienzkennzeichnung für Verbraucherprodukte stiftet eher Verwirrung, als das sie für Klarheit sorgt.

 

Links zum Thema:

>> Die Rubrik "Verbraucherschutz und Binnenmarkt" auf heide-ruehle.de

>> BEUC - Europäisches Büro der Verbraucherorganisationen

 

(Foto: photocase.com/ Cydonna)