Impressum Kontakt  
 
Sparkassen-Streit: Wer darf das rote „S“ tragen?
Info-Papier zur Debatte um den Namensschutz für Sparkassen
Für Heide Rühle ist klar: Das bewährte dreigliedrige deutsche Bankensystems mit seinen leistungsstarken Sparkassen muss erhalten bleiben. Denn die Sparkassen garantieren einen flächendeckenden Zugang zu Finanzdienstleistungen – gerade auch in ländlichen Gebieten sowie für sozial schwächere Bevölkerungsgruppen. Außerdem sind sie für die Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen sowie Handwerker vor Ort unverzichtbar und damit eine Triebfeder der regionalen Wirtschaft.

>> Info-Papier zur Debatte um den Namensschutz für Sparkassen (PDF)